Carolin Wiedemann ist Journalistin und Soziologin.

Sie schreibt u.a. für die FAZ, ak und Missy Magazine über Geschlechterverhältnisse, Rechtspopulismus und digitalen Kapitalismus.

Artikel und Gespräche

Kommentar
Zeit Online

Die Beharrlichkeit des Patriarchats

Audio-Essay
SWR2

Das „Wir“ des Feminismus

Gespräch
Bayern 2

Nationalismus im Alltag: Ab wann wird es gefährlich?

Wissenschaftlicher Artikel
transcript

Jordan Peterson und die digitale Öffentlichkeit: Rechtspopulistischer Selbstunternehmer in der Manosphere

Kommentar
Zeit Online

Weg mit Paragraf 218 – Schluss mit der Kriminalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen!

Essay
OXI. WIRTSCHAFT ANDERS DENKEN

Neoliberales Neopatriarchat oder: Patriarchat 4.0

Termine

07.Dezember 2022
Ringvorlesung "Queering Academia"
Universität Hamburg
18. Januar 2023
Lesung aus "Zart und frei"
EWA Frauenzentrum Berlin
03. Februar 2023
Lesung aus "Zart und frei"
"Queere Sichtbarkeit in Neuruppin", Medizinische Hochschule Theodor Fontane
08. Februar 2023
Moderation von Jacqueline Scheibers Lesung aus "Ungeschönt"
Backfabrik Berlin, Buchbox
12. Februar 2023
3 ladies - 3 books / talk and reading
Lobe Block Berlin
06. März 2023
Antifeminismus begegnen - Podiumsdiskussion
Friedrich Ebert Stiftung