Carolin Wiedemann ist Journalistin und promovierte Soziologin.

Sie schreibt für das Frankfurter Allgemeine Quarterly/Feuilleton,  analyse&kritik und das MISSY MAGAZINE über Macht, Maschinen, Migration, Utopien und Protest.

D-Collective

D-Collective

Ihre Doktorarbeit über neue Formen von Kollektivität und Widerstand erschien 2016 bei transcript. Zur Zeit arbeitet sie an einem Buch über Antifeminismus und die Frage nach der Überwindung des Patriarchats, das 2020 bei Matthes&Seitz veröffentlicht wird.

Sie ist Mitherausgeberin von spheres: journal for digital cultures und Vorstandsmitglied von Humanity in Action Deutschland.

mail@carolinwiedemann.com